Ausbildung / Training

In über 15 Jahren habe ich in unterschiedlichen Bereichen wie Entscheidungstheorie, Produktion, Controlling, Supply Chain Management, Prozessmanagement oder Logistik umfassende Lehrerfahrungen sammeln können. Im Folgenden fokussiere ich auf meine Aktivitäten im Bereich des Treffens von Entscheidungen.

Es inspiriert mich Menschen und Organisationen dabei zu helfen, bessere Entscheider_innen zu werden, aufgrund des erheblichen Hebels auf deren Situation. In neusten Studien konnten wir beispielsweise zeigen, dass gutes, proaktives Entscheiden nicht nur zu einer erhöhten Entscheidungszufriedenheit, sondern auch einer erhöhten Lebenszufriedenheit führt. Ich halte Kurse, Workshops und Keynotes für eine breit gefächerte Zuhörerschaft angefangen von Schülern, über Bachelor-, Master- und Promotionsstudierende über Manager, Berater und Unternehmer bis hin zur breiten Öffentlichkeit. Dabei berücksichtige ich die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen der Zielgruppen.

Schüler müssen sich mit der Frage auseinandersetzen, was mache ich nach der Schule; diese Entscheidung legt die Basis für ihr künftiges Leben. Schulen und andere Organisationen versorgen die Schüler mit zahlreichen Informationen über potenzielle Alternativen wie etwa Studium, Ausbildung, freiwilliges soziales Jahr, etc. Allerdings wird den Schülern, wenn überhaupt nur sehr eingeschränkt, beigebracht, wie eine solche Entscheidung getroffen werden soll. Viele Schüler_innen sind sich nicht einmal ihrer relevanten Ziele im Zuge dieser wichtigen Entscheidung bewusst. Weitere Informationen zu Projekten, in denen Schüler_innen die erforderliche Entscheidungskompetenz beigebracht wird, befinden sich im Bereich Forschung.

Unternehmensberate sind insbesondere interessiert an drei Dingen: 1) Wie können bei ihren Klienten Verzerrungen beim Treffen von Entscheidungen (Decision making biases) wie beispielsweise Vermessenheit (overconfidence), Verankerung (anchoring) oder Pessi/Optimimus reduziert oder gar vermieden werden? 2) Wie können einfache präferenzgerechte Entscheidungsmodelle, die von Anwendern intuitiv verwendet werden können, entwickelt und implementiert werden? 3) Wie können sie ihre Geschäfte vom Feuerwehr, der gerufen wird, wenn es brennt, in langfristige Partnerschaften mit ihren Klienten proaktiv weiterentwickeln?

Um hochwertige Lehrveranstaltungen durchführen zu können, ist es erforderlich, Forschung, Praxiserfahrungen und Lehre zu verbinden. Im deutschsprachigen Raum bin ich nach besten Wissen und Gewissen der einzige, der beides vereint, international führende Forschung und erhebliche Praxiserfahrungen. Dieses erlaubt mir, einzigartige Kurse und Keynote zu halten.

Lernziele

Alle meine Kurse und Keynotes sind an den spezifischen Bedürfnissen und Interessen der jeweiligen Zielgruppe ausgerichtet. In den Kursen lernen die Teilnehmer_innen gute, proaktive Entscheidungen zu treffen, insbesondere

  • Entscheidungsprobleme angemessen zu strukturieren (auch bei mehreren Entscheider_innen oder Stakeholdern)
    • Formulierung von Entscheidungsstatements
    • Identifikation und Strukturierung von Zielen
    • Messung der Ziele mit geeigneten Indikatoren
    • Systematische Identifikation attraktiver Alternativen
    • Systematische Identifikation attraktiver Entscheidungsmöglichkeiten
    • Systematische Identifikation von Zuständen und Unsicherheiten
  • Erhebung von Präferenzen
    • Wertfunktionen
    • Zielgewichten
    • Unsicherheiten
  • Identifikation der besten Alternative unter Berücksichtigung
    • Von Unsicherheiten
    • Multiplen Zielen
    • Sensitivitätsanalysen
  • Vermeidung von systematischen Verzerrungen im Entscheidungsprozess (decision making biases)
    • Identifikation von systematischen Verzerrungen
    • Vermeidung von systematischen Verzerrungen
    • Einsatz von Debiasing Methoden
  • Effektiver Einsatz von Entscheidungsunterstützungstools
  • Entscheidungen in Gruppen

Alle meine Kurse und Keynotes sind an den spezifischen Bedürfnissen und Interessen der jeweiligen Zielgruppe ausgerichtet. In den Kursen lernen die Teilnehmer_innen gute, proaktive Entscheidungen zu treffen, insbesondere

Zielgruppen

Alle, die daran interessiert sind bessere, proaktivere Entscheidungen zu treffen

Informationen für MCI Studierende